Die Bundesstaaten der Vereinigten Staaten von Amerika

Amerika - Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, oder auch vom Tellerwäscher zum Millionär. Die Vereinigten Staaten gelten als das Sinnbild für das Erreichen unserer Träume. In Amerika scheint alles möglich zu sein. Genauer gesagt ist Amerika übrigens ein Zusammenschluss vieler einzelner Staaten, weshalb man eigentlich auch von den Vereinigten Staaten von Amerika spricht - oder um es auf Englisch auszudrücken: United States of America, in der Kurzform schlichtweg auch als die USA bekannt.

Amerika ist eine föderale Bundesrepublik, bestehend aus 50 Bundesstaaten, einem Bundesdistrikt (Washington D.C, die Hauptstadt Amerikas), fünf größeren unionsunabhängigen Territorien und neun Inselterritorien. Alaska liegt gemeinsam mit den zusammenhängenden Contiguous im Norden Amerikas, zusammen bilden sie die Continental United States. Der amerikanische Bundesstaat Hawaii, sowie kleine Gebiete im Pazifik und der Karibik zählen ebenfalls zur USA.
Amerika ist für seine geographische und klimatische Vielfalt bekannt, ebenso für die Diversität an Tieren und Flora und Fauna.

Die Ländereien Amerikas - eine kaum überschaubare Fläche
Mit einer Fläche von rund 9,83 Millionen Quadratkilometern und mehr als 331,4 Millionen Einwohnern gilt Amerika als der drittgrößte Staat der Erde. Davor liegen lediglich noch Russland und Kanada. In Anbetracht der Menge an Einwohnern ist New York City die größte Metropole der Vereinigten Staaten. Weitere Metropolregionen mit sagenhafter Bedeutung sind Los Angeles, Dallas, Houston, Chicago, Philadelphia, Miami, Boston, Washington, Atlanta und San Francisco. Alle dieser Städte verfügen über mindestens 5 Millionen Einwohner, mit Luft nach oben. Die Urbanisierung Amerikas lag im Jahre 2019 bei einem messbaren Grad von 82,46 Prozent.

Do you speak english? - No, hablo espanol

In den vereinigten Staaten Amerikas gibt es bislang noch keine gesetzlich festgelegte Amtssprache, de facto gilt die englische Sprache als die dortige vorherrschende Amtssprache. Im Südwesten, aber auch in Miami, setzt sich seit Jahren zudem die spanische Sprache durch.

Amerikas Rolle in der Weltwirtschaft

Die Vereinigten Staaten von Amerika gelten als wirtschaftsstarker, industrialisierter Staat und verfügen über die weltweit größte Volkswirtschaft, gemessen an dem Bruttoinlandsprodukt mit einer Höhe von 22,4 Billionen US-Dollar im Jahr 2019. Ihre wirtschaftliche Stärke verdanken die Vereinigten Staaten Amerikas dem großen Vorkommen an natürlichen Ressourcen, ebenso der gut entwickelten Infrastruktur sowie einer durchschnittlich doch sehr hohen Produktivität.
Außerdem hatte Amerika im Jahr 2016 das achthöchste Einkommen pro Kopf, gleichzeitig ist das Einkommen in den Vereinigten Staaten laut der Weltbank jedoch unter den OECD-Staaten mitunter am Ungleichsten verteilt.

Die Staaten Amerikas - mehr als nur die Sterne auf der Flagge
Nun aber wird es endlich etwas konkreter. Die Bundesstaaten Amerikas, auch als US-Bundesstaaten bezeichnet, sind sogenannte Gliedstaaten. Im Jahr 1776 entstanden durch die Ratifizierung der Verfassung die ersten Bundesstaaten aus 13 Kolonien. Durch eine Erweiterung in die westliche Richtung, genauer genommen nämlich durch den Louisiana Purchase, dank des Beitritts der Republik Texas und ebenfalls durch die Umwandlung Hawaiis und Alaskas kamen mehr und mehr Bundesstaaten dazu. Alle der insgesamt 51 Bundestaaten zuzüglich der unionsunabhängigen Territorien bilden heute das gesamte Staatsgebiet der Vereinigten Staaten Amerikas. Und alle dieser Staaten sind gerngesehene Lösungswörter in spannenden und herausfordernden Kreuzworträtseln. Wer zum Beispiel eine kurze und knackige Lücke zu füllen hat, probiert es am besten mit den folgenden Staaten: IOWA, OHIO, UTAH oder IDAHO, oder wenn man um einen Buchstaben erweitern darf, dann bitte mit diesen:
MAINE und TEXAS.

Amerikas Landschaft

Das Gebiet Amerikas lässt sich deutlich untergliedern. Neben den Gebirgszügen, darunter die vulkanische Kaskadenkette, das Faltengebirge der Rocky Mountains und die Appalachen von Nord in Richtung Süd, existieren auf deren Wetterseite nicht nur prachtvolle Wälder und riesige Trockengebiete in Form von Wüsten- oder Graslandschaften (sogenannte Prärien). Auch die besiedelte Fläche, deren Besiedlung übrigens letztlich erst durch die Flusssysteme möglich wurde, machen einen großen Teil Amerikas aus. Die trockenen Regionen Amerikas sind jedoch bis heute noch kaum bis gar nicht besiedelt.

Wie bereits erwähnt verfügt Amerika über eindrucksvolle Gebirge. Darunter der Denali in Alaska (Alaska - vielleicht bald gefragt im Kreuzworträtsel?), welcher mit einer Höhe von 6190 Metern der größte Berg Amerikas ist. Als tiefster Punkt gilt die Senke Badwater, die sich mit 85,5 Metern unter dem Meeresspiegel im namensvollen Death Valley befindet.

Das Klima in den Staaten wird überwiegend vom polaren Jetstream, dem sogenannten Polarfrontjetstream, geprägt, welcher für umfangreiche Tiefdruckgebiete von Seiten des Nordpazifiks sorgt. Schwere Schneefälle sind die Folge, wenn sich die polaren Jetstreams mit den Tiefs der atlantischen Küste verbinden. Da keine Gebirgszüge in dieser Region vorhanden sind, die die Winterstürme mit dem Namen "Nor'easters" aufhalten könnten, werden Unmengen an Schnee in den Süden transportiert, während sich im Sommer dort eine Hitze bis in den Norden Kanadas ausbreitet.

Folglich existieren zwischen den Gebirgsketten hohe Temperaturschwankungen. Dazu kommt eine mehr oder weniger große Trockenheit, die sich weiter Richtung Süden und Westen ausbreitet. Im Norden herrscht dafür ein sehr feuchtes und regenreiches Klima, in Kombination mit viel Nebel. Rund um den Golf von Mexiko herrscht hingegen wieder eine subtropische Luft mit hohen sommerlichen Temperaturen. Nicht selten wird dieses Gebiet von Wirbelstürmen heimgesucht.

So vielfältig die Landschaft und Amerika selbst ist, so vielfältig sind auch die Lösungsvorschläge für ein Kreuzworträtsel mit Bezug auf Amerikas Staaten. Hawaii zum Beispiel ist nicht nur eine Inselkette inmitten des Pazifischen Ozeans und zugleich ein Bundesstaat Amerikas, sondern ebenfalls häufig vorkommend in Kreuzworträtseln. Auch der im mittleren Westen platzierte Bundesstaat KANSAS, das ebenfalls westlich gelegene NEVADA und OREGON mit seiner vielseitigen Landschaft, geprägt von Bergen, Wäldern, Bauernhöfen und Stränden könnten bei der nächsten Runde gefragt sein.
Eigentlich trägt jeder Bundesstaat in Amerika seine eigene kleine Geschichte. Alabama ist zum Beispiel für die von dort stammende Baumwolle bekannt - oder auch vom Song "Sweet Home Alabama", vielleicht könnte auch dieser Ohrwurm beim nächsten Worträtsel eine hilfreiche Stütze sein. Arizona ist heute auch als Getränk bekannt, Florida oder besser gesagt Flo Rida ein bekannter, us-amerikanischer Rapper. Georgia ist ein weiblicher Name, Indiana verbinden wir mit Indiana Jones. Montana hat in Deutschland als sogenannter Montana Black das deutsche Youtube erobert. Colorado weckt Verbindungen zu Haribo, Kentucky bringt die Hähnchen bei Kentucky Fried Chicken zum Tanzen. Auf diese Weise könnte man wirklich zu fast jedem Staat eine einfallsreiche Eselsbrücke kreieren, sodass man beim nächsten Kreuzworträtsel gar nicht mehr ahnungslos vorm Paper sitzen dürfte.